Assona Fahrradversicherung

Bequeme eBikes, Pedelecs, schlanke Rennräder, robuste Moutainbikes oder schicke Cityräder: Fahrräder haben sich zu einem Statussymbol entwickelt. Immer mehr Menschen entscheiden sich für ein teures Exemplar, die sie dann mit qualitativ hochwertigen Schlössern vor Langfingern schützen. Doch weil das oftmals nicht ausreicht, denken viele über eine Fahrradversicherung nach.

Das kann auf zwei Arten funktionieren: Der Diebstahlschutz wird über die Hausratversicherung abgeschlossen oder es wird sich für eine spezielle Fahrradversicherung entschieden. Letztere schützt das Bike dann nicht nur gegen Diebstahl, sondern auch gegen viele andere Schäden, wie bspw Teildiebstahl oder Unfallschäden am Rad. Eine dieser speziellen Fahrradversicherungen ist die von Assona.

1. Assona Fahrradversicherung

Ein aktuelles Kooperationsangebot mit dem Versicherer ErgoDirekt

Wer einen optimalen Schutz für sein Fahrrad sucht, der findet den in der Fahrradversicherung von Assona, einem zuverlässigen Partner, wenn es um Spezialversicherungen geht.

Die Assona Fahrradversicherung „VeloProtect“ bietet einen ganz individuellen Schutz vom ersten Tag für das Fahrrad. Dabei kann unter drei unterschiedlichen Optionen gewählt werden:

Diebstahl-Kit

  • Bei Diebstahl ist das Rad perfekt geschützt

    Ersatz bei:

  • Fahrraddiebstahl
  • Teildiebstahl
  • Vandalismus

Reparatur-Kit

  • Ohne Sorgen im Schadenfall

Reparatur und Ersatz bei:

  • Unfallschäden
  • Fall- und Sturzschäden
  • Verschleiß
  • Schaden durch falsche Handhabung
  • Selbst verursachte Schäden

Rundum-Schutz

  • Doppelt bedeutet doppelt so gut geschützt
  • Die Leistungen der beiden vorgehenden Kits vereint der Rund-um-Schutz optimal.

Wer oder was ist die Assona Fahrradversicherung?

Hinter dem Angebot der Assona Fahrradversicherung steht die ERGO Direct Versicherung, die beim Handelsregister Fürth eingetragen ist. Sollte es sich um Fragen handeln oder um einen Schaden, dann ist die Assona GmbH, der Ansprechpartner, da diese mit der Vertrags-Verwaltung und Schadensabwicklung beauftragt ist.

 

2. Was ist in der Assona Fahrradversicherung geschützt?

Das im Versicherungsschein bezeichnete Fahrrad ist inklusive der mit dem Fahrrad festverbunden sind. Kombiteile, Zubehör und Teile die nachgerüstet sind nur dann versichert, wenn das mit der Assona Fahrradversicherung gesondert vereinbart wurde und zudem werden nur Fahrräder versichert, die für den privaten Gebrauch genutzt werden.

Fahrräder, die gewerblich oder beruflich genutzt werden sowie zulassungspflichtige Bikes werden grundsätzlich nicht versichert. Sollte ein Fahrrad, das zuerst privat genutzt wurde, in den „nicht versicherbaren“ Bereich Fallen, bspw. durch einen nachträglichen gewerblichen Gebrauch, dann verfällt der Versicherungsschutz.

Zudem werden ausschließlich Fahrräder die neu sind bzw. die nicht älter als sechs Monate sind. Dabei berechnet sich das Alter ab dem Kaufdatum des Bikes.

Welche Leistungen sind in der Fahrradversicherung von Assona enthalten?

Der Versicherungsnehmer erhält von der Assona Fahrradversicherung nur dann Leistungen im Schadensfall, wenn das Fahrrad durch Diebstahl oder Raub abhanden kommt oder es beschädigt bzw. zerstört wird. Den Umfang des Versicherungsschutzes kann der Versicherte dem Versicherungsschein entnehmen sowie den Vertrags-Unterlagen.

Leistungen aus dem Diebstahl-Schutz:
Verlust des Fahrrades durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl oder Raub.

In diesem Fall erhält der Versicherte ein Rad das in der Art und dem Wert des versicherten Fahrrades liegt. Begrenzt ist die Versicherungsleistung auf die Höchstentschädigung.

Sollte ein Teil des Fahrrades entwendet werden, dass fest mit diesem verbunden ist, dann werden von der Assona Fahrradversicherung die Kosten für Ersatzteile und Reparaturen übernommen.

Zudem werden auch die notwendigen Reparaturen übernommen, wenn die Funktionsfähigkeit des Fahrrades durch Vandalismus beeinträchtigt wird. Wie hoch die jeweiligen Entschädigungsleistungen ausfallen, dann kann in der Ziff. 2.4 des Tarifs nachgelesen werden. Ebenso die anfallende Selbstbeteiligung.

Die Leistungen aus dem Reparatur-Schutz

Die Assona Fahrradversicherung übernimmt die notwendigen Reparaturkosten bei dem versicherten Fahrrad aufgrund von:

Verschleiß, inkl. Reifen und Bremsbelägen
Fall- und Sturz- sowie Unfallschäden
Bedienungs- und Handhabungsfehlern

Auch hier ist die Übernahme auf eine Höchstentschädigung begrenzt.

Die Leistungen im Rundum-Schutz

Sollten aufgrund von:

Verschleiß, inkl. Reifen und Bremsbelägen
Fall-/Sturz- und Unfallschäden
Bedienungs- und Handhabungsfehlern

Reparaturen anstehen, dann werden die anfallenden Kosten von der Assona Fahrradversicherung übernommen (begrenzt auf die Höchstentschädigung). Sollte das versicherte Fahrrad gestohlen werden, dann erhält der Versicherte ein Fahrrad das in der Art und dem Wert dem versicherten Bike entspricht. Sollten Teile des Fahrrades gestohlen werden, die fest mit diesem verbunden waren, dann übernimmt die Assona Versicherung die Reparaturkosten einschließlich der Ersatzteile. Darüber hinaus ist das Fahrrad auch gegen Vandalismus versichert.

 

3. Ein eBike bei der Assona Fahrradversicherung versichern

Die eBikes werden immer beliebter und laut der Zweirad-Industrie-Verband wurden allein 2016 über 600.000 motorisierte Räder verkauft. Doch vor der Anschaffung ist es wichtig, zu klären ob diese auch über die Assona Fahrradversicherung versichert werden können.

Drei Typen von eBikes:

Die sogenannten Elektro-Fahrräder lassen sich grundsätzlich in drei Typen unterteilen:

eBike

Da beim eBike, der Motor entweder durch einen Drehgriff oder einen Schaltknopf zugeschaltet wird, fällt dieses in die Kategorie Leichtmofa, da es hier auch nicht notwendig ist in die Pedale zu treten um vorwärts zu kommen. Somit wird hier ein Versicherungskennzeichen benötigt, eine Betriebserlaubnis und ein Führerschein der Klasse AM. Ab einer Geschwindigkeit von über 20 km/h beseht sogar Helmpflicht.

Pedelec

Dagegen gilt das Pedelec offiziell als Fahrrad und es wird weder eine Zulassung noch ein Führerschein benötigt. Der Elektromotor der an die Pedale angeschlossen ist, unterstützt den Fahrer zwar während des Radelns, aber er muss weiter in die Pedale treten um vorwärts zu kommen. Wird das Pedelec ohne Motor genutzt, dann funktioniert es wie ein ganz normales Fahrrad. Wichtig ist dass der Motor den Radler nur bis zu einer max. Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützt und sich darüber automatisch abschaltet. Somit ist ein Pedelec über die Assona Fahrradversicherung versicherbar.

S-Pedelec

Anders sieht es aus ei dem S-Pedelec, denn es zeichnet sich dadurch aus, dass der Motor sich erst dann abschaltet, wenn eine Geschwindigkeit von über 45 km/h erreicht wird. Hier wird mindestens ein Führerschein der Klasse AM benötigt sowie eine Betriebserlaubnis und ein Versicherungskennzeichen zudem gilt hier die Helmpflicht.

 

4. Wie vorgehen im Falle eines Schadens?

Damit von der Assona Fahrradversicherung der Schaden geprüft werden kann, muss der Versicherungsnehmer diesen unverzüglich, aber spätestens innerhalb von 14 Tagen der Versicherung melden und das unter Vorlage des Kaufbelegs des versicherten Fahrrades sowie des verwendeten Fahrradschlosses.

Das beschädigte Fahrrad bzw. die beschädigten Teile müssen so lange aufbewahrt werden, bis diese durch einen beauftragten Sachverständigen begutachtet wurden. Sollte das Fahrrad gestohlen werden, dann handelt es sich um eine strafbare Handlung – auch im Ausland – und in diesem Fall muss der Diebstahl unverzüglich bei der Polizei zur Anzeige gebracht werden. Bei der Schadensmeldung ist die Bestätigung der Anzeige mit vorzulegen.

Sollte sich das Fahrrad wieder einfinden, dann ist die Versicherung unverzüglich darüber zu informieren. Sollte das Fahrrad gefunden werden, nachdem ein Ersatzfahrrad durch die Versicherung bezahlt wurde, dann ist das abhanden gekommene der Assona Fahrradversicherung zu übergeben.

Wie werden die Leistungen von der Assona Fahrradversicherung erbracht?

Ist eine Reparatur notwendig, dann werden die Reparaturkosten direkt an die Werkstatt bezahlt. Bei einem Totalschaden bzw. dem Abhandenkommen des versicherten Fahrrades wird der Erhalt von einem Ersatzrad durch einen Händler abgewickelt, der von der Assona benannt wird.

 

5. Wann beginnt der Versicherungsschutz bei der Assona Fahrradversicherung?

Sollte die Fahrradversicherung bei Neukauf eines Fahrrades abgeschlossen werden, dann besteht der Versicherungsschutz mit dem Kauf des Bikes bzw. spätestens an dem Tag, an dem der Käufer das Fahrrad erhält.

Gebrauchte Fahrräder bei der Assona Fahrradversicherung können bis zu sechs Monaten nach Kaufdatum versichert werden! Für den Vertragsabschluss ist das Datum auf der Rechnung maßgeblich!

Widerrufsrecht bei der Assona

Der Versicherungsnehmer hat das Recht, seine Entscheidung eine Assona Fahrradversicherung abzuschließen innerhalb von 30 Tagen widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Tag an dem die folgenden Unterlagen vorliegen:

Versicherungsschein
Kundeninformationen und Bedingungen
Produktinformationsblatt.

Sollte der Widerruf fristgerecht eingehen, dann erhält der Versicherungsnehmer seinen gezahlten Beitrag über die Assona Fahrradversicherung zurück.

Hiermit widerrufe ich, Herr/Frau ………, den Versicherungs-Vertrag zum versicherten Fahrrad: …………….

Diese Erklärung wird dann unter Angabe der Bankverbindung sowie dem Versicherungsvertrag zum versicherten Fahrrad an die Assona GmbH, in 12099 Berlin, Postfach 511136 gesendet oder per E-Mail an Kundenservice@assona.de. Zudem gibt es Fax: 030 208 666 45

 

6. Wie kann der Vertrag beendet werden? Wann endet der Vertrag?

Die Assona Fahrradversicherung wird zunächst für ein Jahr abgeschlossen. Dieser verlängert sich automatisch, wenn dieser nicht durch den Versicherten oder die Assona gekündigt wird. Der Vertrag endet, ohne das es einer Kündigung bedarf, mit dem Erreichen der höchstmöglichen Vertragslaufzeit. Diese kann dem Versicherungsschein entnommen werden.

Zudem endet der Vertrag, wenn das versicherte Fahrrad zerstört wird oder durch Diebstahl abhanden kommt, mit der Schadensanzeige bei der Assona Fahrradversicherung. Sollte das Fahrrad verkauft oder verschenkt werden, dann endet der Versicherungsvertrag ebenfalls, und zwar mit dem Tag des Verkaufs bzw. der Schenkung.

Wie wird die Assona Fahrradversicherung gekündigt?

Der Vertrag kann zum Ablauf des des jeweiligen Versicherungs-Jahres gekündigt werden und das mit einer Frist von vier Wochen bzw. einem Monat. Gekündigt werden muss die Assona Fahrraversicherung schriftlich, bspw. Brief, Fax oder E-Mail.

 

7. FAQ’s zur Assona Fahrradversicherung

Wie hoch ist die Höchstentschädigung bei der Assona Fahrradversicherung?

Je Versicherungsfall betagt die Höchstentschädigung 2.200 Euro, wobei die Selbstbeteiligung je Versicherungsfall 50 Euro beträgt. Fällig wird die Selbstbeteiligung bei:
Verlust des Fahrrades durch Raub oder Diebstahl
Diebstahl eines Teils, dass fest mit dem Fahrrad verbunden war

Was ist bei der Vertrags-Laufzeit zu beachten?

Beim Diebstahl- und dem Rundum-Schutz ist der Versicherungsnehmer dazu verpflichtet, das Fahrrad mit einem gegen Kältespray geschützten Bügelschloss, einem Faltschloss, einem Panzerkabelschloss oder einem Kettenschloss der Klasse A+ oder B+ zu schützen. Dazu gehören bspw. die von ABUS ab Schutzklasse 6, TRELOCK ab Schutzklasse 3, KRYPTONITE ab Schutzklasse 5. Zudem muss das Fahrrad mit diesem an einem festen Gegenstand angeschlossen werden.

Welcher Zeitraum gilt als Versicherungsjahr bei der Assona Fahrradversicherung?

Bei der Assona Fahrradversicherung gilt der Zeitraum von einem Jahr, gerechnet von dem Tag an, der in dem Versicherungsschein als Versicherungsbeginn angegeben ist. Allerdings kann der Versicherte auch kündigen, nachdem ein Schaden eingetreten ist. In dem Fall muss die Kündigung spätestens einen Monat nach Schadensausgleich ausgesprochen werden bzw. nach Ablehnung der Kostenübernahme.

Wie setzt sich der Versicherungsbeitrag zusammen?

Der Beitrag zur Assona Fahrradversicherung ist abhängig von dem tatsächlich gezahlten Kaufpreises des Fahrrades. Angegeben wird der individuelle Beitrag in dem Versicherungsschein. Fällig wird der Versicherungsbeitrag mit dem Zustandekommen des Vertrages, allerdings nicht vor dem Beginn des Versicherungsschutzes.

Wie kann die Assona Fahrradversicherung bezahlt werden?

Der Versicherungsbeitrag kann entweder überwiesen werden oder aber wird per SEPA-Lastschrift vom Konto abgezogen. Sollte der Versicherungsbetrag nicht rechtzeitig gezahlt werden, dann kann die Assona von dem Vertrag zurücktreten. Sollte die verspätete Zahlung nicht durch den Versicherten verschuldet worden sein, dann ist das Rücktrittsrecht der Assona ausgeschlossen.