ZEG Fahrradversicherung

Für alle die viel oder oft mit dem Fahrrad unterwegs sind, ist ein maximaler Schutz unverzichtbar – sei es auf dem Weg ins Büro, zum einkaufen, auf Urlaubsreisen oder bei Tagesausflügen: Unfälle, Diebstähle und Fahrradpannen können immer einmal passieren, davon kann sich niemand freisprechen. Als Erstes kommt Wut auf, dann Ärger und Enttäuschung und schließlich dann eine lange Diskussion mit der Versicherung. Bei der Polizei werden jährlich über 300.000 Fahrraddiebstähle registriert und die Dunkelziffer der Diebstähle soll sogar – lt. Schätzung des Bundeskriminalamtes – fünfmal so hoch sein. Und dann muss man sich einmal vor Augen führen, dass nur rund 10 % der gemeldeten Diebstähle aufgeklärt werden.

Das ist ein Risiko, dass niemand für sein neues Bike eingehen sollte! Die ZEG-Fachhändler bieten in Kooperation mit der Assona Fahrradversicherung die ZEG Plus Garantie (Fahrradversicherung) an

Welchen Schutz bietet die Plus Garantie von ZEG?

Die ZEG Fachhändler bieten einen Rundum-Schutz ohne Wenn und Aber an:

Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Teilediebstahl und Raub
Reparaturkosten aller Art – vor allem im Fall von Unfall, Vandalismus, Fahrlässigkeit, Verschleiss, Konstruktions- und Materialfehlern, höherer Gewalt, unsachgemäße Handhabung

Der Versicherungsschutz gilt dabei weltweit 24/7 an 365 Tagen im Jahr, wobei die Leistungen stets in voller Höhe ohne Zeitwertabzug erstattet werden. Zudem kommen auf den Versicherten keinerlei Kosten zu, das heißt hier gibt es keine Selbstbeteiligung.

Diebstahlschutz

Mit der ZEG Fahrrad Versicherung kann das Bike vor Verlust durch Diebstahl geschützt werden. Bei einer jährlichen Aufklärungsrate von 10 % ist die Chance gering, sein Eigentum wiederzubekommen und der Schutz der Hausratversicherung ist einfach nicht ausreichend, denn hier wird kein lückenloser Versicherungsschutz geboten. Mit der ZEG Plus Garantie muss sich niemand mehr Gedanken machen, denn das Rad ist rund um die Uhr geschützt und das weltweit.

Rundumschutz

Der Rundumschutz der ZEG Fahrrad Versicherung geht sogar noch einen Schritt weiter. Denn in diesem sind auch weitere Risiken wie Verschleißreparaturen, Schäden durch unsachgemäße Handhabung, Sturz- oder Unfall- sowie Pannenschäden abgedeckt. Selbstverständlich ist auch hier der Diebstahlschutz inbegriffen. Bei dem Rundumschutz handelt es sich um etwas besonderes, aber ist deshalb nicht nur für Vielfahrer und Pendler zu empfehlen.

Mit dem Rundumschutz der ZEG Fahrradversicherung kann jeder sich und sein Bike vor unvorhergesehenen Reparaturkosten schützen.

Die Voraussetzungen für den Abschluss der ZEG Fahrrad Versicherung

Der Verkaufspreis des Fahrrades darf nicht höher als 4.000 Euro betragen
das Bike MUSS mit einem entsprechenden Sicherheitsschloss an einem festen Gegenstand angeschlossen werden
das zu versichernde Bike darf nicht älter als 12 Monate sein
Der Wert des verwendeten Sicherheitsschlosses muss mind. 20 Euro betragen – bei Fahrrädern mit einem Wert über 1.000 Euro mindestens 50 Euro

Wie hoch sind die Beiträge für die ZEG Fahrradversicherung?

Die hier angegeben Beiträge sind für den Premiumschutz der ZEG Fahrrad Versicherung:

Kaufpreis bis

monatl. Beitrag

1 Jahresbeitrag

3 Jahresbeitrag

Einmaliger Beitrag für 5 Jahre

500 Euro

10 Euro

90 Euro

203 Euro

270 Euro

1.000 Euro

17 Euro

187 Euro

421 Euro

561 Euro

1.500 Euro

29 Euro

308 Euro

693 Euro

924 Euro

2.000 Euro

39 Euro

418 Euro

941 Euro

1.254 Euro

2.500 Euro

44 Euro

473 Euro

1.064 Euro

1.419 Euro

3.000 Euro

49 Euro

528 Euro

1.188 Euro

1.584 Euro

3.500 Euro

54 Euro

583 Euro

1.312 Euro

1.749 Euro

4.000 Euro

59 Euro

638 Euro

1.436 Euro

1.914 Euro

6.000 Euro

80 Euro

775 Euro

1.740 Euro

2.315 Euro

8.000 Euro

95 Euro

930 Euro

2.100 Euro

2.790 Euro

10.000 Euro

110 Euro

1.060 Euro

2.430 Euro

2.230 Euro

Alle Beiträge die hier aufgeführt sind, beinhalten die aktuell gültige Versicherungssteuer. Die Vertragsdauer richtet sich nach dem gewählten Beitrag und sollte der Vertrag nicht fristgerecht vor Ablauf gekündigt werden, verlängert sich dieser automatisch mindestens um ein Jahr. Allerdings endet der Vertrag nach 5 Jahren automatisch.

Fragen und Antworten zur ZEG Fahrrad Versicherung

Wo kann die ZEG Plus Garantie Fahrradversicherung abgeschlossen werden?

Die ZEG Fahrradversicherung kann bei jedem ZEG Fachhändler in Deutschland abgeschlossen werden.

Wonach richtet sich der Beitrag und wann wird dieser fällig?

Der Beitrag zur ZEG Fahrrad Versicherung richtet sich nach dem Kaufpreis des Fahrrades und der gewählten Zahlungsweise. Der Erst- oder Einmalbetrag ist unverzüglich innerhalb von 14 Tagen nach Zugang des Versicherungsscheins zu überweisen. Alle Folgebeträge werden zu den im Versicherungsvertrag genannten Zeitpunkten fällig. Es ist auch möglich die Beiträge via SEPA-Lastschrift bequem vom Konto abbuchen zu lassen.

Wann beginnt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz beginnt an dem Termin, der im Versicherungsschein angegeben ist bzw. mit der Zahlung des Erst- oder Einmalbetrages. Solange der Versicherungsnehmer den Beitrag nicht gezahlt hat, steht der ZEG Fahrrad Versicherung das Recht zu, vom Versicherungsvertrag zurückzutreten.

Welchen Leistungen sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen?

Keine Versicherung kann für alle denkbaren Fälle in Leistung treten, denn ansonsten wäre der Versicherungsbeitrag nicht bezahlbar. Aus diesem Grund sind vor allem Schäden, welche die Funktionstüchtigkeit des Fahrrades nicht beeinflussen von den Versicherungsleistungen ausgeschlossen. Dazu gehören bspw. Lackschäden, Rost oder Schrammen am Rahmen. Auch Schäden, die unter die Garantie/Gewährleistung des Herstellers fallen, sind nicht abgedeckt.

Wie kann der Versicherungsbetrag beendet werden?

Neben dem „Normalen“ Ablauf der Versicherung nach fünf Jahren, kann der Versicherungsnehmer den Vertrag auch kündigen. Die genauen Kündigungsfristen können dem Paragrafen 12 AVB-FGV ZEG 2014 entnommen werden.

Es ist ein Schaden eingetreten – wie muss man sich verhalten?

Ist es zu einem Schaden gekommen, dann muss der Versicherung der ZEG die Untersuchungen, die notwendig sind, um die Ursache und die Höhe des Schadens festzustellen, erleichtern. Dazu gehört, dass der Schaden unverzüglich bei einem ZEG Fachhändler gemeldet wird, wobei wahrheitsgemäße Angaben gemacht werden müssen. Es sollte zudem versucht werden, den Schaden so gering wie möglich zu halten, ohne die eigene Sicherheit zu gefährden. Sollte der Versicherungsnehmer sich nicht an seine Pflichten halten, kann das zu dem Erlöschen des Versicherungsschutzes führen oder zum teilweisen Abzug bei der Kostenerstattung. Zudem behält sich die ZEG Fahrradversicherung vor, in einem solchen Fall den Vertrag vorzeitig zu beenden.